Februar

 

Glienicker Kalenderblätter

Februar

Ein Winterspaziergang am Kindelsee … die als grau und kalt verschriene Jahreszeit kann durchaus reizvoll sein. Auch das hat unser Heimatort im Naturschutzgebiet Kindelsee-Springluch zu bieten.
Der Kindelsee ist, wie die Geologen sagen, ein so genanntes Toteisgewässer. Aus der vor etwa 10.000 Jahren zurückliegenden letzten Eiszeit stammend, welche die Landschaft der hiesigen Region mit ihren Gewässern und Erhebungen, wie wir sie in unserem Ort auch heute noch finden, nachhaltig geprägt hat.
Ein Kleinod ist seit mehreren Jahren ein Kranichpaar, das schon im Februar aus dem Überwinterungsgebiet zurückkehrend, seine Glienicker Brutheimat mit weithin hörbaren Trompetenschreien immer wieder freudig begrüßt und im unzugänglichen Schilf- und Erlenbruchgebiet des Uferbereichs vom See ungestört seinen Nachwuchs goßzieht.

Text / Foto: Joachim Kullmann

This entry was posted in Uncategorized. Bookmark the permalink.