Kalenderblatt April

Eichwerder-Moorwiesen 02 Kopie

 

Glienicker Kalenderblätter

 

April

 

 

Das Osterfest fällt in diesem Jahr 2014 in den Monat April. Wie war das noch mit dem Termin? Es ist der erste Sonntag nach dem zum astronomischen Frühlingsanfang folgenden Vollmond. Da die Mondwechselphasen monatlich immer etwas schwanken, ist der Ostertermin deshalb jährlich wechselnd.

 

Die Natur erwacht und lädt zum berühmten Osterspaziergang ein, der uns ins Landschaftsschutzgebiet Eichwerder-Moorwiesen am südlichen Ortsrand führen soll. Über 28 Jahre war uns dieses Gebiet verschlossen, weil hier der Grenz- und Mauerstreifen zwischen Glienicke und Lübars verlief. Baumfällungen, Beseitigung von Unterholz und der Einsatz von Unkrautvernichtungsmitteln im Grenzgebiet vernichteten das ursprüngliche Landschaftsbild.

 

In dieser Zeit der Unberührtheit wuchs dort in Form von Sträuchern und vereinzelt auch als Baum die Sal-Weide heran. Im April erscheinen an den noch blattlosen Zweigen die Blütenstände mit ihren goldgelben Pollen und sind im Volksmund als „Weidenkätzchen“ bekannt. Sie verzieren in dieser Zeit als ostertypischer Früh-lingsbote so manches Ostergesteck.

 

Gegenwärtig erfolgt eine Renaturierung des Moorgebiets, um die während der Mauerzeit eingetretenen Veränderungen endgültig zu beseitigen und die damit verbundene Befestigung eines Fußweges erschließt dem Naturfreund und Wanderer interessante Einblicke in dieses landschaftliche Kleinod an unserem Ortsrand.

 

Text / Foto: Joachim Kullmann

 

This entry was posted in Uncategorized. Bookmark the permalink.